EVA


Entlastung
von
Alzheimerangehörigen

Eine Atempause für Pflegende

Die Alzheimer Gesellschaft Hattingen und Sprockhövel e.V. bietet das Projekt EVA an. Angehörige von Demenzkranken sollen dadurch Entlastung erfahren, dass qualifizierte ehrenamtlich tätige Menschen zu vereinbarten Zeiten als Gesellschafter/innen kommen. Die Wünsche und Bedürfnisse der Patienten stehen dabei im Vordergrund. Angehörige können diese Zeit für sich selber nutzen - zu einem Spaziergang, einem Besuch bei Freunden, einem Friseur- oder Arzttermin usw.

Eine solche Atempause soll dazu beitragen, wieder neue Kräfte zu sammeln. Menschen mit Demenz können dadurch länger in ihrer häuslichen Umgebung bleiben.

Dieser Besuchsdienst gilt auch für allein lebende Menschen mit einer Demenzerkrankung. Menschliche Kontakte können helfen, Fähigkeiten zu erhalten. Die Aufgabe der Ehrenamtlichen umfasst keine pflegerischen oder hauswirtschaftlichen Tätigkeiten!

Für den Einsatz eines/r Mitarbeiters/in stellen wir pro Stunde 12,00 € in Rechnung. Bei Vorliegen einer Demenzerkrankung übernimmt die Pflegekasse die Kosten. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen erhalten eine Aufwandsentschädigung.

Die ehrenamtlich Tätigen treffen sich zum regelmäßigen Austausch und zur Weiterbildung unter fachlicher Anleitung.

In Zusammenarbeit mit der BARMER GEK findet mindestens zweimal pro Jahr ein Vorbereitungskurs für ehrenamtliche Mitarbeiter/innen statt.

Einzelheiten zu diesem Kurs finden Sie auf der Seite "Hilfe beim Helfen".


©Webdesign by PASS-PORT.de