Beratung

Für Menschen mit Demenz, versorgende Angehörige oder am Thema Interessierte gibt es die Möglichkeit der Fachberatung. Diese Beratung findet vorzugsweise am Mittwoch und Freitag statt. Bei  Bedarf können aber auch Termine außerhalb dieser Zeiten vereinbart werden. In besonderen Situationen ist ein Hausbesuch möglich. Themen dieser Gespräche sind die ganz individuellen Fragen zu der je eigenen Situation, wie z.B.

 

  •   Was überhaupt ist Alzheimer oder Demenz?
  •   Grenzen von Gesundheit und Krankheit
  •   Wer stellt mit welchen Verfahren eine möglichst klare Diagnose?
  •   Fragen zu Möglichkeiten der Behandlung
  •   Verbesserung des Zustandes / der Situation
  •   Alltagsbewältigung / Verstehen der Krankheit und angemessener
      Umgang mit Menschen mit Demenz
  •   Fragen zur Pflegeversicherung, zu Anträgen und Widerspruchsverfahren
  •   Unterstützungsangebote verschiedener Träger (Pflegedienste, Tages- und
      Kurzzeitpflege, Heimunterbringung, Fachkliniken im Umkreis,
      Gesundheits- und Sozialämter, Wohnberatung)
  •   Fragen zu Vorsorgevollmachten, rechtl. Betreuung, Urlaubsangeboten etc.

Bei Ratsuchenden, die Ansprüche nach §45 b SGB XI haben, können wir diese Beratungen mit den Krankenkassen abrechnen.

Sollte dieser Anspruch nicht oder noch nicht bestehen, ist die Beratung kostenfrei.

Einen ersten Ansprechpartner finden Sie aber zu allen Öffnungszeiten in der Geschäftsstelle.


©Webdesign by PASS-PORT.de